Donnerstag, 15. September 2011

Schlimme Neuigkeiten ...

Meine beste Freundin wurde gestern vom Notarzt ins Krankenhaus eingeliefert, weil sie an extremen Schmerzen und Blutungen gelitten hatte.

Nein, sie ist nicht schwanger !
Das wäre definitiv das geringste Problem gewesen, auch wenn eine Fehlgeburt/Abgang sicherlich nicht schön ist . . . aber diese Frage stellt sich ja erst gar nicht.

Nein, sie hat die Nacht auf der Intensiv verbringen "dürfen" weil sie mehrfach einen Kreislaufzusammenbruch aufgrund der Blutungen hatte. Heute fiel dann die finale Entscheidung. Die Frauen werden wissen, was ich meine, wenn ich sage "das Ding muss raus" - Verdacht auf Zervixkarzinom (oder auch Kollumkarzinom).

OP Termin ist morgen.

Das Problem ist für mich - sie liegt etwa 150 km weit weg im Kkh und ich habe keinen Wohnungsschlüssel. Also werde ich heute und morgen einkaufen gehen um das nötigste zu besorgen, ihr dann am Samstag hinbringen und dann abklären wie lange sie dort bleiben muss und wie es weitergeht.

Irgendwie ist mir so gar nicht gut.

Werd nachher mal bei meiner Gynäkologin anrufen und einen Termin ausmachen für nen Pap-Test ... sicher ist sicher ...

Traurige Grüße

Kommentare:

  1. Oh Shit... ohne "das Ding" lebt es sich meiner Erfahrung nach ausgesprochen gut. Aber der Verdacht auf ein Karzinom ist echt übel :(
    Ich drücke deiner Freundin die Daumen, dass alles gut ausgeht!

    AntwortenLöschen
  2. Ich schließ mich an. Ohne ist man gut dran, aber das mit dem Krebsverdacht ist furchtbar. Ich drück Dich ganz dolle und Deiner Freundin alle Daumen die ich habe....

    AntwortenLöschen
  3. Da kann auch ich mich nur anschließen! Alles Gute für deine Freundin!

    AntwortenLöschen

My Blog. My Bedroom. My Rules.
Punkt.

Dieser Blog gehört zu mir, wie meine Fingernägel oder mein Arsch. Hier gibt es vernünftiges, verlässliches, vollkommenes, vielseitiges, verschlafenes, verträumtes, verfressenes, verheultes, verletztes, verführerisches, verrücktes, verliebtes, verpeiltes und manchmal einfach nur bunte Knete und Murmeln im Hirn . . .

Ich freue mich über jeden hinterlassenen Kommentar. Doch. Wirklich. Das zeigt mir, dass ich tatsächlich Leser habe. Kommentare dürfen auch gerne kritisch sein, sowohl hinsichtlich meines Getippsels, als auch meiner Person. Sie dürfen sich gerne auch konträr zu meiner persönlichen Meinung äußern.

ABER: Ich behalte mir mein höchsteigenes Recht vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, wenn ICH sie als beleidigend, verletzend oder politisch unkorrekt o.ä. empfinde. Wem das missfällt, dem steht es frei hier nicht mitzulesen und die Seite zu verlassen. Die Softwarenetwickler haben dafür eine Funktion vorgesehen, die sich oben rechts in der Ecke in Form eines weißen Kreuzes auf rotem Grund findet. Die Benutzung ist kostenlos.