Donnerstag, 6. Juni 2013

lazy summer afternoon

Auch wenn frau im Moment (mal wieder) krank ist, so ist es einfach wunderbar Nachmittags auf dem eigenen Balkon die Sonnenstrahlen genießen zu können. Es tut einfach nur gut. Vielleicht auch, weil es einfach viel zu lange gdauert hat in diesem Jahr.



Kommentare:

  1. Hallo Matilda!
    Ich bin so froh dass ich dich jetzt wieder lesen kann!
    Guck mal auf meinen Blog! ;)
    Wenn du deinen Blog wieder schliesst, also nicht für die Öffentlichkeit machst... kannst du mich dann BITTE, BITTE, BITTE einladen?
    Ich lese dich so gern!
    Bin zwar kommentierfaul aber du gehörst zu meinen Lieblingsblogs.
    Ganz liebe Grüße!
    Kathi

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe den Blog ganz kurzfristig zumachen müssen, da meine URL auf einer Porn*seite gepostet worden ist und ich dementsprechende Kommentare bekam.

    Es haben sich ein paar Leute gemeldet deswegen.

    Tut mir leid, das es so gelaufen ist, aber es diente nur noch dem Schutz meines Blogs und meiner Nerven.
    :(

    AntwortenLöschen
  3. Ich verstehe das :(

    Schön aber dass du jetzt wieder da bist.
    Bin neugierig wie es mit dir und euch weitergeht... :)
    Ich führe ja auch eine Fernbeziehung und bin am Überlegen im November zu ihm zu ziehen... nach Irland, bin im Moment hier in West Cork und nächsten Freitag wieder zurück...

    AntwortenLöschen

My Blog. My Bedroom. My Rules.
Punkt.

Dieser Blog gehört zu mir, wie meine Fingernägel oder mein Arsch. Hier gibt es vernünftiges, verlässliches, vollkommenes, vielseitiges, verschlafenes, verträumtes, verfressenes, verheultes, verletztes, verführerisches, verrücktes, verliebtes, verpeiltes und manchmal einfach nur bunte Knete und Murmeln im Hirn . . .

Ich freue mich über jeden hinterlassenen Kommentar. Doch. Wirklich. Das zeigt mir, dass ich tatsächlich Leser habe. Kommentare dürfen auch gerne kritisch sein, sowohl hinsichtlich meines Getippsels, als auch meiner Person. Sie dürfen sich gerne auch konträr zu meiner persönlichen Meinung äußern.

ABER: Ich behalte mir mein höchsteigenes Recht vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, wenn ICH sie als beleidigend, verletzend oder politisch unkorrekt o.ä. empfinde. Wem das missfällt, dem steht es frei hier nicht mitzulesen und die Seite zu verlassen. Die Softwarenetwickler haben dafür eine Funktion vorgesehen, die sich oben rechts in der Ecke in Form eines weißen Kreuzes auf rotem Grund findet. Die Benutzung ist kostenlos.