Mittwoch, 1. April 2015

Manches

lässt sich einfach nur noch betrunken ertragen. Denn ... kein Alkohol ist auch keine Lösung. Leider ist das keine alltägliche Option. Daher muss ich mich dem Irrenhaus nüchtern stellen.

Betrunken wär mir lieber.
Tät vieles nicht so weh wie im Moment.



Kein Aprilscherz. Leider.

Kommentare:

  1. Oh :( was ist passiert liebe Mathilda? Ich hab dich vermisst und gehofft das inzwischen alles gut geworden ist... aber scheint nun ja nicht so... egal was es ist, du hast mein Mitgefühl und ich drück dich ganz fest virtuell! Lass den Kopf nicht hängen und trink nicht zu viel von dem Alkohol, irgendwann geht die Sonne wieder auf auch wenn man es im Schmerz nicht glauben mag! Liebe Grüße, Kathi

    AntwortenLöschen
  2. Nein, keine Sorge. Ich betrinke mich nicht. So viel Alkohol gäbe es auf de Welt nicht, um mich so weit zu sedieren das ich nicht mehr denken könnte.

    Ich habe für mich beschlossen, das ich im Moment absolut abstinent bin.

    AntwortenLöschen

My Blog. My Bedroom. My Rules.
Punkt.

Dieser Blog gehört zu mir, wie meine Fingernägel oder mein Arsch. Hier gibt es vernünftiges, verlässliches, vollkommenes, vielseitiges, verschlafenes, verträumtes, verfressenes, verheultes, verletztes, verführerisches, verrücktes, verliebtes, verpeiltes und manchmal einfach nur bunte Knete und Murmeln im Hirn . . .

Ich freue mich über jeden hinterlassenen Kommentar. Doch. Wirklich. Das zeigt mir, dass ich tatsächlich Leser habe. Kommentare dürfen auch gerne kritisch sein, sowohl hinsichtlich meines Getippsels, als auch meiner Person. Sie dürfen sich gerne auch konträr zu meiner persönlichen Meinung äußern.

ABER: Ich behalte mir mein höchsteigenes Recht vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, wenn ICH sie als beleidigend, verletzend oder politisch unkorrekt o.ä. empfinde. Wem das missfällt, dem steht es frei hier nicht mitzulesen und die Seite zu verlassen. Die Softwarenetwickler haben dafür eine Funktion vorgesehen, die sich oben rechts in der Ecke in Form eines weißen Kreuzes auf rotem Grund findet. Die Benutzung ist kostenlos.