Donnerstag, 23. Juni 2011

Fassungslos Teil 3 ...

Und wieder trat Fr.T. in mein Leben.
Und wieder per SMS.

Nachdem ich ja vor kurzem Geburtstag hatte war ich dann doch etwas irritiert, das sie doch tatsächlich 3 Tage später sich mit den Worten meldete: "Die besten Wünsche kommen erst nachträglich von mir. Die Tage davor habe ich dran gedacht, aber am [. . .] dann doch übersehen. [. . .Blablabla. . .] Ich wünsche Dir Erfolg, Gesundheit und Zufriedenheit und jeden Tag einen Grund zum Lächeln!"

Ja.
Schön.
Danke.

Kann ich mir dafür jetzt was kaufen?
Nein.

Weißt du, liebe Fr.T, egal was du glaubst mit deinen bisherigen Anrufen und SMS zu erreichen ... du irrst dich. Es hat eine Zeit gegeben, in der ich dich und die Gespräche mit dir wirklich gebraucht hätte, aber das ist fast ein Jahr her.

Du warst nicht für mich da.
Im Gegenteil.

Du hast es abgelehnt, dich mit meinen Sorgen und Nöten auseinander zu setzen wie das eine langjährige Freundin machen würde der ich etwas bedeute/bedeutet habe.

Du hast es lieber vorgezogen mir vorzujammern, wie schwer doch dein Leben ist und das du nicht einmal zum Rauchen kommst vor lauter Stress.

Du hast es noch nicht einmal fertig gebracht, meine Mail, die aus insgesamt 4 Worten bestand zu öffnen und zu lesen. Lächerliche 4 Wörter, mehr nicht. Stattdessen hast du "nur Mails geöffnet in denen Freischalt-Links für div. Foren waren die du ja so dringend für deine Prüfungen benötigt hast". Lächerliche 4 Wörter, die für mich wichtig waren, dich aber nicht einmal im Ansatz interessiert haben.

4 Wörter, die für mich die Hölle bedeutet hatten, dir gar nichts.

Meine Katze ist tot.
Und es war dir scheißegal - obwohl du all die Jahre wußtest, was dieses Wesen für mich bedeutet hat.

Meine Katze ist tot.
Und es war dir scheißegal - obwohl du selber deine Katze weggeben musstest und es dir beschißen ging in dieser Zeit.

Lass mich einfach in Ruhe und mich mein Leben leben.
Ohne dich.

Kommentare:

  1. Oje, Du arme. Herzlichen Glückwunsch nachträglich, eine besserere freundin in naher Zukunft, ehrlichere Menschen um Dich rum und Gesundheit wünsche ich Dir mal ganz schnell!
    Boh wie Assi .Mir fehlen grade die Worte auch wenn Du nun weisst das diese Person Dir sowas von am Popo vorbei gehen sollte.
    Selbst wenn man ordentlich Stress hat kann man für eine Freundin da sein. Wenigstens paar tröstende Worte per Sms.
    Egoistisch wie sau ist und war sie, hoffe hast nicht ein Piep zurück geschrieben

    AntwortenLöschen
  2. Nein, bis heute habe ich auf nichts reagiert. Auf keine SMS und auch ihren Anruf damals habe nicht ich entgegengenommen.

    Ich kann und mag keine Energie mehr investieren.

    AntwortenLöschen
  3. Genau der Blick sollte nach vorne gehen und viell auch rundum, viell sind da ja ganz liebe Personen mit denen man Freundschaft ausbauen könnte, wer weiss. Manchmal merkt man erst das man neue Freunde hat wenns einem tatsache schlecht geht und sie da sind, einfach so , ohne das man gefragt hat, nein sie stehen einfach da, rufen an um zu wissen wie es Dir geht .Ich bin mir sicher das da welche sind die genau so sind, Du es einfach noch nicht bemerkt hast :-)
    Hab nen ruhigen stressfreien Abend

    AntwortenLöschen
  4. ER war einer, der unerwartet für mich dagewesen ist. Völlig unerwartet.

    AntwortenLöschen
  5. Aber ER tut Dir am Ende nicht gut mit Deinen Vorstellung.
    Da geht das zarte Herzchen auf Dauer ein wie eine Blume die nicht gegossen wird, denn irgendwann hält die stärkste Frau es nicht aus nur die "Freundin" zu sein.
    Schade , aber dennoch besser Gefühle mit Zwang abzustellen.Gleub mir ich weiss wovon ich rede.Allerdings ssage ich Dir lieber nicht wielange das gedauert hat ;-)))
    Hab nen schönen Tag und , was macht denn eigentlich der olle Zeh ???

    AntwortenLöschen
  6. Wieso? Sag's ruhig.

    Im Moment geht's noch, ich habe nicht das Gefühl zu "verdursten". Aber du hast recht, ich weiß nicht wie lange ich das Spiel noch mitmachen möchte.

    Meinem Zeh geht es so lala ... aber die Schmerzen sind zumindest im Moment weg und ich kann wieder meine Highheels rausreißen. Ich LIIEEBBBEEEEEEEEEEEEEE Highheels !!!

    AntwortenLöschen

My Blog. My Bedroom. My Rules.
Punkt.

Dieser Blog gehört zu mir, wie meine Fingernägel oder mein Arsch. Hier gibt es vernünftiges, verlässliches, vollkommenes, vielseitiges, verschlafenes, verträumtes, verfressenes, verheultes, verletztes, verführerisches, verrücktes, verliebtes, verpeiltes und manchmal einfach nur bunte Knete und Murmeln im Hirn . . .

Ich freue mich über jeden hinterlassenen Kommentar. Doch. Wirklich. Das zeigt mir, dass ich tatsächlich Leser habe. Kommentare dürfen auch gerne kritisch sein, sowohl hinsichtlich meines Getippsels, als auch meiner Person. Sie dürfen sich gerne auch konträr zu meiner persönlichen Meinung äußern.

ABER: Ich behalte mir mein höchsteigenes Recht vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, wenn ICH sie als beleidigend, verletzend oder politisch unkorrekt o.ä. empfinde. Wem das missfällt, dem steht es frei hier nicht mitzulesen und die Seite zu verlassen. Die Softwarenetwickler haben dafür eine Funktion vorgesehen, die sich oben rechts in der Ecke in Form eines weißen Kreuzes auf rotem Grund findet. Die Benutzung ist kostenlos.