Dienstag, 5. Februar 2013

die augen voll gewässer

dass der mann an meiner seite eine sehr feine seele hat, weiß ich schon seit langem. und auch in den tagen nach dem tod meiner herzensschwester war es wieder zu spüren und zu sehen. sobald mir die tränen liefen, ging es ihm genauso.

schon als ich ihn vor gut 18 monaten zum ersten mal gesehen (gesprochen) habe, ist es mir aufgefallen, das er schnell die augen voll gewässer hat. er entschuldigt sich oft dafür und ich habe den bösen verdacht, dass er damit als kind bzw. jugendlicher mehr als nur aufgezogen und gehänselt worden ist.

mich stört das nicht, da ich weiß, dass er eben kein „weichei“ ist oder „unmännlich“ oder welche anderen blödsinnigen ausdrücke manche menschen so verwenden. im gegenteil. er ist ein extrem mitfühlenden mensch. etwas, das ich bei all seinen vorgängern sehr vermisst habe. wobei ich zugeben muss, das es mir erst jetzt bewusst geworden ist, nachdem ich mit diesem mann zusammen bin.

irgendwie tut er mir und meiner seele unendlich gut.


Kommentare:

  1. Puh schon wieder so lange her das Du Deine Liebe kennengelernt hast.. Mein Traum ist auch öfter nah am Wasser gebaut, ich finde es super, denn Gefühle sind nicht nur was für Frauen...
    Schön das er Dir so gut tut und zum Glück seht Ihr Euch ja auch fast gleich wieder :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde es grossartig, wenn Menschen Gefühle zeigen. Die Welt ist schon so verdammt kalt, dann ist es ein Segen, das Du jemanden gefunden hast, der das Herz am richtigen Fleck hat. :)

    AntwortenLöschen
  3. Ach herrlich... Männer, die Gefühle zeigen können. Das ist doch etwas Besonderes und sollte man sich bewahren.
    Schön, dass du ein solches Exemplar an deiner Seite hast.
    Ich bin auch in der glücklichen Lage, auch wenn meiner manchmal auch anders kann ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ohhhh . . . er kann auch anders, ohhhh ja . . . aber definitiv. Aber das ist selten, und bisher auch nie in meine Richtung gegangen.

    Aber ich finde es schön, zu lesen, das es auch andere Frauen gibt, die so einen wunderbaren Mann an ihrer Seite haben.

    AntwortenLöschen
  5. Scheint mir ein wahrer Schatz zu sein, der da gefunden wurde?

    Ich drücke Euch sehr die Daumen, dass das Empfinden, dass es der Seele gut tut, auf Dauer erhalten bleiben möge.

    Das fände ich irgendwie tröstlich und Hoffnung stiftend.

    AntwortenLöschen

My Blog. My Bedroom. My Rules.
Punkt.

Dieser Blog gehört zu mir, wie meine Fingernägel oder mein Arsch. Hier gibt es vernünftiges, verlässliches, vollkommenes, vielseitiges, verschlafenes, verträumtes, verfressenes, verheultes, verletztes, verführerisches, verrücktes, verliebtes, verpeiltes und manchmal einfach nur bunte Knete und Murmeln im Hirn . . .

Ich freue mich über jeden hinterlassenen Kommentar. Doch. Wirklich. Das zeigt mir, dass ich tatsächlich Leser habe. Kommentare dürfen auch gerne kritisch sein, sowohl hinsichtlich meines Getippsels, als auch meiner Person. Sie dürfen sich gerne auch konträr zu meiner persönlichen Meinung äußern.

ABER: Ich behalte mir mein höchsteigenes Recht vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, wenn ICH sie als beleidigend, verletzend oder politisch unkorrekt o.ä. empfinde. Wem das missfällt, dem steht es frei hier nicht mitzulesen und die Seite zu verlassen. Die Softwarenetwickler haben dafür eine Funktion vorgesehen, die sich oben rechts in der Ecke in Form eines weißen Kreuzes auf rotem Grund findet. Die Benutzung ist kostenlos.