Sonntag, 25. Dezember 2011

daily 'made me smile' - 11

. . . und weiter geht die Völlerei.

Rindersteak mit Pilz-Birnen-Rotweinsauce, Preisselbeeren und den restlichen Backofenkroketten. Dazu einen 2010er badischer Spätburgunder Weißherbst und als Nachtisch Crème brûlée.




Wobei ich zugeben muss, das ich die Crème brûlée gekauft habe. Für eine Person ist mir der Aufwand einfach zu groß. War trotzdem lecker.

Kommentare:

  1. Ich kann schon langsam nicht mehr futtern. Und immer diese Berge von Schkolade. Wenn nicht alles so lecker wäre...
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Mjam ein wahrer Festtagsschmaus den du da gezaubert hast =)und die Kroketten zaubern doch jedem ein ebenso breites Grinsen ins Gesicht ;)

    AntwortenLöschen
  3. Deswegen hab eich die Kroketten ja mitgenommen. Sie machen einfach, das man sein Essen anlächelt und sich darauf freut !

    Aber so langsam mag ich auch kein Essen mehr sehen. War dringend nötig eine Runde zu laufen !

    AntwortenLöschen

My Blog. My Bedroom. My Rules.
Punkt.

Dieser Blog gehört zu mir, wie meine Fingernägel oder mein Arsch. Hier gibt es vernünftiges, verlässliches, vollkommenes, vielseitiges, verschlafenes, verträumtes, verfressenes, verheultes, verletztes, verführerisches, verrücktes, verliebtes, verpeiltes und manchmal einfach nur bunte Knete und Murmeln im Hirn . . .

Ich freue mich über jeden hinterlassenen Kommentar. Doch. Wirklich. Das zeigt mir, dass ich tatsächlich Leser habe. Kommentare dürfen auch gerne kritisch sein, sowohl hinsichtlich meines Getippsels, als auch meiner Person. Sie dürfen sich gerne auch konträr zu meiner persönlichen Meinung äußern.

ABER: Ich behalte mir mein höchsteigenes Recht vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, wenn ICH sie als beleidigend, verletzend oder politisch unkorrekt o.ä. empfinde. Wem das missfällt, dem steht es frei hier nicht mitzulesen und die Seite zu verlassen. Die Softwarenetwickler haben dafür eine Funktion vorgesehen, die sich oben rechts in der Ecke in Form eines weißen Kreuzes auf rotem Grund findet. Die Benutzung ist kostenlos.