Mittwoch, 9. Januar 2013

Meine beste Freundin N°13

Den letzten Weg zu gehen ist sicherlich der schwierigste
in einer Freundschaft. Ich musste (durfte) ihn die letzten
30 Stunden mit meiner Freundin gehen.

Sie ist heute Abend um 18:38h verstorben.

Danke allen, die für sie und mich in den letzten
17 Monaten ein offenes Ohr, Zeit und Kraft hatten . . .
Danke.

Mehr bleibt nicht zu sagen.


Nate
12.03.1968 - 09.01.2013

Ich hoffe, du hast jetzt deinen Frieden
und keine Schmerzen mehr



Kommentare:

  1. Oh wie traurig, mein herzlichstet Beileid :(
    Fühl dich lieb gedrückt!

    AntwortenLöschen
  2. Oh nein... Ich weiß nicht was ich sagen soll. Ich sende dir liebe Gedanken und viel Kraft in dieser schweren Zeit. Ich umarme dich.

    AntwortenLöschen
  3. Mein Beileid. Und du hast meinen Respekt, dass du den Mut hattest, den letzten Weg mit ihr zu gehen. *drück*

    AntwortenLöschen
  4. Au nein, ich sende Dir nun viel Kraft und denk daran , sie wird immer in Deinem Herzen weiterleben. Du warst immer an Ihrer Seite , hast immer gehofft und hast Ihr letztendlich sehr viel Kraft und Liebe gegeben!
    Sie wird jetzt über Dich "wachen", von oben schauen das es Dir gut geht und Du nicht ganz einknickst!
    Mein herzliches Beileid , ich drück Dich mal !!!!!

    AntwortenLöschen
  5. Oh nein ...
    Mein allerherzlichstes Beileid!
    Ich wünsche Dir alle Kraft und hoffe sehr, dass DU jetzt auch jemanden hast, der Dir in dieser schweren Zeit Halt gibt ... och Mensch, Du Süße, lass Dich mal drücken!

    Ich denk an Dich,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Oh Mann :(
    Mein herzlichstes Beileid.
    Es ist eine (unglaublich schwer zu tragende) Gnade, einen lieben Menschen auf dem letzten Weg zu begleiten. Ich wünsch dir Kraft für die Trauerzeit *umärmel*

    Schäfchen

    AntwortenLöschen
  7. Es tut mir unendlich leid... :´(
    Ich werde auch weiterhin Zeit, ein offenes Ohr und Kraft für Dich haben. Versprochen!
    Ich denk seit gestern Abend ununterbrochen an Dich und Renate...

    AntwortenLöschen

My Blog. My Bedroom. My Rules.
Punkt.

Dieser Blog gehört zu mir, wie meine Fingernägel oder mein Arsch. Hier gibt es vernünftiges, verlässliches, vollkommenes, vielseitiges, verschlafenes, verträumtes, verfressenes, verheultes, verletztes, verführerisches, verrücktes, verliebtes, verpeiltes und manchmal einfach nur bunte Knete und Murmeln im Hirn . . .

Ich freue mich über jeden hinterlassenen Kommentar. Doch. Wirklich. Das zeigt mir, dass ich tatsächlich Leser habe. Kommentare dürfen auch gerne kritisch sein, sowohl hinsichtlich meines Getippsels, als auch meiner Person. Sie dürfen sich gerne auch konträr zu meiner persönlichen Meinung äußern.

ABER: Ich behalte mir mein höchsteigenes Recht vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, wenn ICH sie als beleidigend, verletzend oder politisch unkorrekt o.ä. empfinde. Wem das missfällt, dem steht es frei hier nicht mitzulesen und die Seite zu verlassen. Die Softwarenetwickler haben dafür eine Funktion vorgesehen, die sich oben rechts in der Ecke in Form eines weißen Kreuzes auf rotem Grund findet. Die Benutzung ist kostenlos.