Freitag, 2. März 2012

Wenn sich eine Tür schließt

dann öffnet sich eine andere; aber wir schauen meist so lange und so bedauernd auf die geschlossene Tür, dass wir die, die sich für uns öffnet, nicht sehen.

Alexander Graham Bell,
schottischer Physiologe und Erfinder,
1847 - 1922


Aber manchmal stuppst einen das Universum mehr als nachdrücklich in eine andere Richtung . . . dann reißt frau die Augen auf . . . und wundert sich . . . und beginnt ganz leise für sich zu lächeln . . . und dann ist alles nur noch halb so schwer.


Kommentare:

  1. Also lag das Horoskop doch gar nicht sooo falsch?? ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Wait and See.

    Es wird nicht alles so heiß gegessen wie es gekocht wird. Denn zu mehr gehören immer noch 2 ...

    Ich bin einfach desillusioniert.

    AntwortenLöschen
  3. Vielleicht öffnet sich dazu aber noch eine andere Tür die besseres für Dich bereit hält, ich wünsche es Dir !
    Schönes We für Dich

    AntwortenLöschen
  4. hoofe bei dir gehts bald wieder aufwärts - ich habe auch grad eine nicht so schöne trennun hinter mich gebracht und probiere jetzt meine ernährung umzustellen! gar nich tso leicht..

    probiere grad sone doofe basenkur - da trinkt frau Basentee - aber es macht keinen spaaß ..

    AntwortenLöschen

My Blog. My Bedroom. My Rules.
Punkt.

Dieser Blog gehört zu mir, wie meine Fingernägel oder mein Arsch. Hier gibt es vernünftiges, verlässliches, vollkommenes, vielseitiges, verschlafenes, verträumtes, verfressenes, verheultes, verletztes, verführerisches, verrücktes, verliebtes, verpeiltes und manchmal einfach nur bunte Knete und Murmeln im Hirn . . .

Ich freue mich über jeden hinterlassenen Kommentar. Doch. Wirklich. Das zeigt mir, dass ich tatsächlich Leser habe. Kommentare dürfen auch gerne kritisch sein, sowohl hinsichtlich meines Getippsels, als auch meiner Person. Sie dürfen sich gerne auch konträr zu meiner persönlichen Meinung äußern.

ABER: Ich behalte mir mein höchsteigenes Recht vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, wenn ICH sie als beleidigend, verletzend oder politisch unkorrekt o.ä. empfinde. Wem das missfällt, dem steht es frei hier nicht mitzulesen und die Seite zu verlassen. Die Softwarenetwickler haben dafür eine Funktion vorgesehen, die sich oben rechts in der Ecke in Form eines weißen Kreuzes auf rotem Grund findet. Die Benutzung ist kostenlos.