Samstag, 23. März 2013

Die Spontanität kennt keine Zweifel

und gewinnt dadurch an Überzeugungskraft.

Seit 2 Wochen
bin ich ohne den erwiesenermaßen Mann der Welt.
vermisse ich ihn wie die Hölle.
telefonieren wir alle paar Tage.

Und eigentlich sehen wir uns erst Karfreitag wieder.

Un-eigentlich aber werde ich mich morgen früh um 06:15h mit dem Bayernticket auf den Weg zu ihm machen. Auch wenn wir dann nur etwa 17-20h haben werden, ist mir das völlig egal. Ich halte es einfach nicht aus, noch eine Woche zu warten.

Dies habe ich ihm vor ein paar Minuten per SMS mitgeteilt und er freut sich wie die Hölle, das ich so bekloppt bin. Denn es ist ja nicht so, als das er mich nicht auch vermisst hätte in den letzten Tagen.

Von daher schwimm ich jetzt ein paar Runden durch die Lauge und packe meinen Rucksack für die Bahnfahrt. Mehr muss ich ja nicht mitnehmen.

Ich bin dann mal weg.


Kommentare:

  1. Bekloppte Menschen sind etwas Wunderbares..... ;-)
    Gute Fahrt und eine schöne Zeit, ich freu mich auch auf Karfreitag..... ;-)

    Bis dahin!

    AntwortenLöschen
  2. Wird aber ein ganz kurzer Aufenthalt. Leider. Aber ich halt es einfach nicht mehr aus.

    Ich freu mich auch auf Ostern.

    Übrigens - Vielleicht klappt das mit der CD anderweitig. Aber ich komm noch mal auf dich zu, falls ich deine Hilfe doch noch brauchen sollte.

    AntwortenLöschen

My Blog. My Bedroom. My Rules.
Punkt.

Dieser Blog gehört zu mir, wie meine Fingernägel oder mein Arsch. Hier gibt es vernünftiges, verlässliches, vollkommenes, vielseitiges, verschlafenes, verträumtes, verfressenes, verheultes, verletztes, verführerisches, verrücktes, verliebtes, verpeiltes und manchmal einfach nur bunte Knete und Murmeln im Hirn . . .

Ich freue mich über jeden hinterlassenen Kommentar. Doch. Wirklich. Das zeigt mir, dass ich tatsächlich Leser habe. Kommentare dürfen auch gerne kritisch sein, sowohl hinsichtlich meines Getippsels, als auch meiner Person. Sie dürfen sich gerne auch konträr zu meiner persönlichen Meinung äußern.

ABER: Ich behalte mir mein höchsteigenes Recht vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, wenn ICH sie als beleidigend, verletzend oder politisch unkorrekt o.ä. empfinde. Wem das missfällt, dem steht es frei hier nicht mitzulesen und die Seite zu verlassen. Die Softwarenetwickler haben dafür eine Funktion vorgesehen, die sich oben rechts in der Ecke in Form eines weißen Kreuzes auf rotem Grund findet. Die Benutzung ist kostenlos.