Donnerstag, 6. Januar 2011

Hl. 3 Königs Tag 2011

Schädelweh, so elendes Schädelweh.

Hier in Bayern ist im Gegensatz zum Rest Deutschlands kein Regen, Eisregen, Schneeregen oder was auch immer an nassem vom Himmel kommen kann - sondern Föhn. Was bedeutet, dass hier statt -8°C gestern nun warme +4°C auf dem Termometer stehen. Und der niedrige Luftdruck hat bei mir jetzt wirklich ekelhafte Kopfschmerzen ausgelöst.

Ich hoffe, die Tabletten fangen bald an zu wirken.

Gestern bin ich relative zeitig aus der Arbeit abgehauen. Hatte nicht mehr so wirklich Lust mich mit Dingen zu beschäftigen, die seit Wochen liegen geblieben sind und die eh keinen Menschen jemals wieder interessieren werden. Wahrscheinlich werde ich das irgendwann in der Zukunft bereuen das ich das habe liegenlassen, aber gestern … ne, keine Meinung mehr.

Aber ich hatte heute früh trotzdem ein Erfolgserlebnis: ich habe mich auf die Waage gestellt - und oh Wunder, sie mag mich wirklich zurzeit. Mein Essenstagebuch scheint im Moment zu funktionieren und das Gewicht geht abwärts. So kann es bleiben, am liebsten die nächsten Monate. Oder wenigstens bis Ostern. Bis dahin hoffe ich wieder UHU zu sein. Mal sehen, wann ich wieder Lust habe mit MB zu starten und selber zu kochen. Die Motivation fehlt leider noch immer.

Aber es ist schon merkwürdig, wie das Gewicht nach unten saust, wenn man nur aufschreibt was man zu sich nimmt … und sich dabei fragt „willst du das jetzt wirklich?“. Ich habe in den letzten 2 Tagen bemerkt, dass oft die ehrliche Antwort ein „Nein“ ist. Denn eigentlich möchte ich das nicht essen, nicht wirklich. Wobei Schokolade echt eine Alternative ist - egal was manche Leute sagen. Und doch möchte ich sie jetzt grade nicht wirklich essen, außer als Frustabbau. Und das ist kein guter Grund.


Ansonsten … ich habe vor 20 min 2 Tabletten genommen … und sie wirklich noch immer nicht. Dafür ist mir inzwischen übel. Vielleicht sollte ich mich einfach lieber hinlegen. Zum einen habe ich dann nicht das Verlangen nach Schokolade (wie jetzt) und vielleicht wirken dann ja die Tabletten endlich.


Ach ja... noch was... Ich hab heute einen lieben Kommentar von Nicole bekommen und bin dann neugierigerweise mal durch ihren Blog gewandert. Vielleicht interessiert es ja noch jemanden, der ebenso wie ich, und viele andere auch essgestört ist
-->> Unbelievebal Pain <<-- ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 16:15 Uhr Hab grade bei Schäfchen was schönes gefunden
(und sie bei LieschenMüller)

Das war 2010...
der etwas andere Jahresrückblick...


Zugenommen oder abgenommen?
Zugenommen, aber sowas von zugenommen.

Haare länger oder kürzer?
Kürzer, musste 12 cm opfern.

Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Genauso kurzsichtig wie 2008 oder 2009. Wobei der entsprechende Augenarzt- und/oder Optikerbesuch zur Kontrolle nicht stattfand. Muss wirklich dieses Jahr gehen, wird höchste Zeit !!

Mehr ausgegeben oder weniger?
Ich befürchte mal mehr.

Der hirnrissigste Plan?
Während des Besuchs meiner amerikanischen Kollegen mein Gewicht halten zu wollen - und das trotz 2-3mal wöchentlichem Firmenessens.

Die gefährlichste Unternehmung?
Freiwillig mit auf den Herzogstand zu gehen, und das untrainiert.

Der beste Sex?
Gabs auch in 2010 nicht :-(

Die teuerste Anschaffung?
Ein Ring

Das leckerste Essen?
Der Fleischfresser-Topf von meiner Mutter an Pfingsten

Das beeindruckenste Buch?
Die Steinzeit steckt uns in den Knochen: Gesundheit als Erbe der Evolution

Der ergreifendste Film?
Oh jeh, ergreifend? Ich war in 1 oder 2 Filmen in denen ich geheult habe, aber ich weiß grad nicht mehr welche das waren.

Die beste CD?
Krypteria - Bloodangel'S Cry

Das schönste Konzert?
Habe dieses Jahr kein Konzert besucht.

Die meiste Zeit verbracht mit...?
leider mit arbeiten

Die schönste Zeit verbracht mit...?
Die letzten 7 Monate mit meiner Katze

Vorherrschendes Gefühl 2010?
Liebeskummer.

2010 zum ersten Mal getan?
Mich mit Whisky beschäftigt und festgestellt das ich ein Whiskyfan geworden bin

2010 nach langer Zeit wieder getan?
In München im Theater gewesen.

3 Dinge, auf die ich gut hätte verzichten können?
- Liebeskummer
- meine Katze einschläfern lassen zu müssen
- Panikattacken

Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Öhm ... fällt mir jetzt so spontan nichts ein.

Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Keine Ahnung... ich hab wirklich keine Ahnung. Vielleicht Hr.S die handsignierte Whisky Bibel 2011 zu schenken?!

Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Ein Sample vom Lieblingswhisky eines Kumpels, die er mir zu Weihnachten geschenkt hat und das obwohl es sein Lieblingswhiysky war und die Flasche leer ist.

Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
"Ich mag dich, zumindest manchmal"

Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
Zu meiner Katze, als ich mich endgültig von ihr verabschieden musste "Mäuschen, ich liebe dich und werde dich niemals vergessen"

2010 war mit einem Wort?
Heiter bis wolkig und zwischen den Schauern trocken.


Kommentare:

  1. Das ist aber lieb von Dir! *knutscha*
    Du, ich hatte auch derbe Kopfweh - gestern auch schon. Und keine Tablette hat geholfen. :(
    Ich hoffe, es geht Dir besser! *drückdich*

    AntwortenLöschen
  2. Hi Nicole,

    ich habe von meiner Scherztherapeutin den Tipp bekommen Magnesium zu nehmen wennich Kopfschmerzenbekomme. Das hilft wirklich super und du kannst die Medikamentenmenge echt reduzieren.

    Abgesehen davon - wenn Medikamente nicht helfen solltest du mal prüfen ob du die richtigen nimmst. Ich hab ein paar Schmerzmittel die bei mir GAR NICHT wirken. Di ekann ich fressen wie Smarties und es nützt nichts.

    Danke fürs Veröffentlichen meines Profil in deinem Blog *drückdich*

    AntwortenLöschen

My Blog. My Bedroom. My Rules.
Punkt.

Dieser Blog gehört zu mir, wie meine Fingernägel oder mein Arsch. Hier gibt es vernünftiges, verlässliches, vollkommenes, vielseitiges, verschlafenes, verträumtes, verfressenes, verheultes, verletztes, verführerisches, verrücktes, verliebtes, verpeiltes und manchmal einfach nur bunte Knete und Murmeln im Hirn . . .

Ich freue mich über jeden hinterlassenen Kommentar. Doch. Wirklich. Das zeigt mir, dass ich tatsächlich Leser habe. Kommentare dürfen auch gerne kritisch sein, sowohl hinsichtlich meines Getippsels, als auch meiner Person. Sie dürfen sich gerne auch konträr zu meiner persönlichen Meinung äußern.

ABER: Ich behalte mir mein höchsteigenes Recht vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, wenn ICH sie als beleidigend, verletzend oder politisch unkorrekt o.ä. empfinde. Wem das missfällt, dem steht es frei hier nicht mitzulesen und die Seite zu verlassen. Die Softwarenetwickler haben dafür eine Funktion vorgesehen, die sich oben rechts in der Ecke in Form eines weißen Kreuzes auf rotem Grund findet. Die Benutzung ist kostenlos.