Mittwoch, 12. Januar 2011

ღ Woche 02/11 - Tag 3, ich versteh die Männer nicht

Mittwoch, 12.01.2011

Gestern Nachmittag/Abend wurde es noch irgendwie sehr merkwürdig.

Zum einen hat Mr.X (ja, DER) mich 3-mal versucht anzurufen. Einmal auf dem Handy, 2-mal auf dem Festnetz. Wobei er nirgendwo eine Nachricht hinterlassen hat. Ich habe ihn dann zurückgerufen weil mir das doch etwas seltsam vorkam, nach seinem Verhalten am Freitagabend.

Nun, aus dem „ich ruf ihn eben schnell mal zurück“ wurde dann ein 20 Minuten Telefonat. Ein Mann, der freiwillig 20 min telefoniert mit einer Frau, die er zwar mag, aber körperlich mit der Keifzange nicht anfassen würde?! Sehr merkwürdig auch seine Aussage, dass er keine Nachricht hinterlassen hat weil er gerne mit mir selber reden wollte.

???

Ich bin verwirrter als je zuvor.
Was soll das?

Will er jetzt sicherstellen, das er meine Freundschaft nicht verspielt hat durch seine offenen Worte? Ja, sie taten weh, aber es ist ja seine Einstellung zu mir und die kann ich nicht ändern. Wieso bemüht er sich dann so plötzlich wirklich nett zu sein?

Ich versteh ihn nicht.
Wirklich nicht.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ja, und dann kam Abends noch eine Horrornachricht.
Eine gute Bekannte ist von ihrem (jetzt-)Ex verprügelt worden. Ihre Kinder waren Gott-sei-Dank zu diesem Zeitpunkt nicht dabei. Sie wissen zwar davon, haben es aber nicht live miterleben müssen. Jedenfalls hat sie eine gebrochene Rippen, ne Hüftprellung, Gehirnerschütterung und unzählige blaue Flecke. Die Strafanzeige läuft.

Ich hab gedacht ich platze als sie mir das erzählt hat. Wie krank ist das denn? Seine Freundin zu verprügeln. Bin heute noch geschockt davon, vor allem mit welcher Brutalität er das durchgezogen hat. Er hat sie zum Schluss k.o. geschlagen und ist dann abgehauen.

Toller Mann.
Toller Charakter.

Eigentlich sollte man den Typen öffentlich mit Bild an den Pranger stellen, damit der nie wieder eine Frau anfasst. Oder wenigstens nie wieder die Chance bekommt dazu. Ich hoffe nur für meine Bekannte, das er in den Knast kommt wegen Körperverletzung. Zumindest eine Vorstrafe ... wenigstens Bewährung ... wenigstens das ...


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Nachtrag:
Lyanca, falls du das liest... Schaltest du mich bitte wieder für deinen Blog frei? Ich würde gerne weiter bei dir mitlesen.










Kommentare:

  1. Hm, dieser Mann "der Dich nicht mit der Kneifzange anfassen würde" - empfindest Du mehr für ihn?

    Zum Thema "schlagen". Mein Ex hat mich auch geschlagen - sogar vor meinem Sohn. Und ich hatte ihn nicht verlassen. Warum? Man denkt, es wird besser und glaubt seine Versprechungen. Heute kann ich das nicht glauben, was ich früher mit mir hab´ machen lassen. Scheiss´ rosarote Brille. :/

    AntwortenLöschen
  2. Mehr für ihn empfinden?

    Oh jeh, ich hab mich vor einem Jahr in ihn verliebt und bin die Gefühle für ihn irgendwie noch nicht wirklich losgeworden bis heute.

    Er weiß nichts davon, zumindest hab eich ihm das nicht gesagt sondern immer für mich behalten da außer einer guten Freundschaft nie mehr zwischen uns war.

    Und bis letzte Woche war ja alles ok, nur dann halt der letzte Freitag und seine Äußerungen bzgl. seiner Vorstellung einer Partnerin und wie die eben nicht sein dürfte.

    AntwortenLöschen
  3. für die liebe macht man manchmal wirklich alles mit. ein widerspruch in sich. die balance zwischen dem himmel und der hölle sind glaube ich nirgends näher als in der liebe. und vor allem kann man auf einmal beides nicht mehr voneinander unterscheiden. finde ich klasse, dass du deine freundin unterstützt, sie braucht unbedingt den halt von außen!

    zu deinem "männerproblem": ich kenne ihn nicht und könnte dir nur aus meiner erfahrung einen rat geben. lass dir nicht auf deinen gefühlen rumtrampeln und dich sogar ausnutzen. er kennt dich, mag dich und kommt an, wenn er was will/braucht. aber mehr wird da nicht draus laut seiner frauentyp-beschreibung. von daher schütze dich zuerst selbst und schau, obs dir dabei gut geht, wenn du ihn siehst oder ob dir die gefühle immer noch zu schaffen machen. wie gesagt, ist nur ein tip, weil ich es schlimm fände, wenn er dich letztendlich (noch stärker) verletzen würde.
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  4. @ Tschenny
    "er kennt dich, mag dich und kommt an, wenn er was will/braucht"

    Wenn dem so wäre dann würde ich auch sicher die Bremse treten. Aber er will ja nix. Einfach nur telefonieren mit mir oder mich ab und zu mal sehen. Das ist ja das schizphrene an der Sache.

    Er stellt keine Ansprüche, keine Forderungen, keine Bitten um was auch immer. Nichts.

    AntwortenLöschen
  5. Ohje, so eine Situation hatte ich auch mal. Er war ein Kumpel, mit dem ich auch Sex hatte - nur war ich nicht so sein Typ - und ich war in ihn verliebt. Das war hart! Wenn man die Freundschaft nicht beenden will, muss man seine Gefühle echt unterdrücken.

    AntwortenLöschen
  6. Uuuuuuuuups, hatte ich bei der ganzen Aufräumerei noch gar nicht gesehen *schäm*

    LG

    AntwortenLöschen
  7. Wenn Du stark genug bist, ihn als Freund anzusehen, dann kann das langsam aber sicher zu einer tollen Freundschaft werden.
    Ich kenne einen Mann schon einige Jahrzehnte. Wir waren nie ein Paar, aber unsere Freundschaft gibt uns beiden sehr viel.Ich habe ihn damals sehr geliebt. Sie besteht nur per Telefon und Mail.
    Liebe Grüße
    Irmi

    AntwortenLöschen

My Blog. My Bedroom. My Rules.
Punkt.

Dieser Blog gehört zu mir, wie meine Fingernägel oder mein Arsch. Hier gibt es vernünftiges, verlässliches, vollkommenes, vielseitiges, verschlafenes, verträumtes, verfressenes, verheultes, verletztes, verführerisches, verrücktes, verliebtes, verpeiltes und manchmal einfach nur bunte Knete und Murmeln im Hirn . . .

Ich freue mich über jeden hinterlassenen Kommentar. Doch. Wirklich. Das zeigt mir, dass ich tatsächlich Leser habe. Kommentare dürfen auch gerne kritisch sein, sowohl hinsichtlich meines Getippsels, als auch meiner Person. Sie dürfen sich gerne auch konträr zu meiner persönlichen Meinung äußern.

ABER: Ich behalte mir mein höchsteigenes Recht vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, wenn ICH sie als beleidigend, verletzend oder politisch unkorrekt o.ä. empfinde. Wem das missfällt, dem steht es frei hier nicht mitzulesen und die Seite zu verlassen. Die Softwarenetwickler haben dafür eine Funktion vorgesehen, die sich oben rechts in der Ecke in Form eines weißen Kreuzes auf rotem Grund findet. Die Benutzung ist kostenlos.