Freitag, 29. Juni 2012

Freude schöner Götterfunken

Frau Matilda liebt es, freudige Nachrichten zu bekommen. Und wenn sie dann von dem Mann, in den sie sich verliebt hat, hört das er nun doch ganz kurzfristig am Sonntagmittag erscheinen wird und bis Montagmittag bleibt. . . dann ist das trotz der kurzen Anwesenheit mehr als nur eine freudige Nachricht.

Doch noch gemeinsame Zeit vor seinem Schottland-Hochsee-Segeltörn. Jiippiiehhhhh.

Zwar bleiben dann immer noch 26 Tage bis zum Wiedersehen, aber auch diese Zeit kann frau überstehen. Irgendwie.

Zwar ist dann an dem Wochenende in 27 Tagen die große „Frau-Matilda-wird-der-kompletten-Familie-Präsentiert“ im Rahmen der „Der-Vater-von-Mr.Nervous-hat-Geburtstag-Feier“, aber auch das wird frau überstehen. Irgendwie.

Hofft sie jedenfalls.

Kommentare:

  1. Ich wünsch euch eine schöne Zeit ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Auch diese 26 Tage gehen rum... Feier mal mit Nate das Leben, das könnt ihr jetzt doch...
    und was die Family-Feier angeht: sei einfach Du selbst, dann kann nichts schief gehen!!

    Ich drück Dich aus der Ferne!!

    AntwortenLöschen
  3. Wir haben schon ein bisschen gefeiert - direkt nach der ersten Diagnose am Montag. Und wenn in 3-4 Monaten die nächste Chemorunde vorbei ist - werden wir noch mal richtig feiern.

    Schottland 2013 rückt in greifbare Nähe


    Und was die Familienfeier angeht - ich bin entsetzlich nervös, da seine Mutter inzwischen Bescheid weiß . . . und mehr als nur neugierig ist- Ich stehe also unmittelbar vor meinem "Elchtest" Ende des Monats.

    AntwortenLöschen

My Blog. My Bedroom. My Rules.
Punkt.

Dieser Blog gehört zu mir, wie meine Fingernägel oder mein Arsch. Hier gibt es vernünftiges, verlässliches, vollkommenes, vielseitiges, verschlafenes, verträumtes, verfressenes, verheultes, verletztes, verführerisches, verrücktes, verliebtes, verpeiltes und manchmal einfach nur bunte Knete und Murmeln im Hirn . . .

Ich freue mich über jeden hinterlassenen Kommentar. Doch. Wirklich. Das zeigt mir, dass ich tatsächlich Leser habe. Kommentare dürfen auch gerne kritisch sein, sowohl hinsichtlich meines Getippsels, als auch meiner Person. Sie dürfen sich gerne auch konträr zu meiner persönlichen Meinung äußern.

ABER: Ich behalte mir mein höchsteigenes Recht vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, wenn ICH sie als beleidigend, verletzend oder politisch unkorrekt o.ä. empfinde. Wem das missfällt, dem steht es frei hier nicht mitzulesen und die Seite zu verlassen. Die Softwarenetwickler haben dafür eine Funktion vorgesehen, die sich oben rechts in der Ecke in Form eines weißen Kreuzes auf rotem Grund findet. Die Benutzung ist kostenlos.