Mittwoch, 20. Juni 2012

Und wieder so ein Abend ...

Gestern Abend war ich nach sehr langer Zeit mal wieder mit Freunden bei Mr.X zum DVD schauen.

Was als netter Abend geplant war, fing mit einer unfreundlichen Begrüßung an. Gut, ich gebe zu - ich war fast ne halbe Stunde zu früh dran, weil ich nicht wusste, wie gut ich mit meinem kaputten Fuß laufen konnte. Fand er definitiv nicht gut das ich zu früh erschienen bin, ließ mich aber trotzdem rein. Aber - ich werde zukünftig darauf achten, nie wieder zu früh bei ihm zu erscheinen. Ich bin ab sofort ebenso unpünktlich wie er.

Dann gab es wieder mal Grundsatzdiskussionen, da er echt übel drauf war in seinem Klugscheißmodus und wirklich ALLES besser wusste. Egal, ob seine Wortwahl angebracht war oder nicht . . . ER hatte Recht, ich nicht. Basta.

Schon erschreckend, was frau die 2 Jahre wohl nicht gesehen hat. Wobei ich mir sicher BIN, das er sich mir gegenüber damals SO nicht verhalten hat.

Inzwischen geht er mir echt nur noch auf die Eierstöcke.

Kommentare:

  1. Definitiv kein Mann für Projekt X :-)

    Lieben Gruß
    und komm gut in den Tag
    Cynthia

    AntwortenLöschen
  2. Cynthia,

    ich habe diesen Mann einmal geliebt. Nur frage ich mich inzwischen, wie blind ich gewesen sein muss.

    Oder - wie sehr hat er sich in dieser zeit mir gegenüber verstellt? Denn ich bin so doof nun wirklich nicht, denn seine Fehler habe ich gesehen. Die sind ja auch nicht zu übersehen.

    Aber SO ??? So hat er sich nie mir gegenüber verhalten in all den Monaten.

    Aber inzwischen ist es egal. Ich habe meinen Mr.Nervous - und ich liebe diesen Mann. Mehr zählt nicht für mich.

    AntwortenLöschen

My Blog. My Bedroom. My Rules.
Punkt.

Dieser Blog gehört zu mir, wie meine Fingernägel oder mein Arsch. Hier gibt es vernünftiges, verlässliches, vollkommenes, vielseitiges, verschlafenes, verträumtes, verfressenes, verheultes, verletztes, verführerisches, verrücktes, verliebtes, verpeiltes und manchmal einfach nur bunte Knete und Murmeln im Hirn . . .

Ich freue mich über jeden hinterlassenen Kommentar. Doch. Wirklich. Das zeigt mir, dass ich tatsächlich Leser habe. Kommentare dürfen auch gerne kritisch sein, sowohl hinsichtlich meines Getippsels, als auch meiner Person. Sie dürfen sich gerne auch konträr zu meiner persönlichen Meinung äußern.

ABER: Ich behalte mir mein höchsteigenes Recht vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, wenn ICH sie als beleidigend, verletzend oder politisch unkorrekt o.ä. empfinde. Wem das missfällt, dem steht es frei hier nicht mitzulesen und die Seite zu verlassen. Die Softwarenetwickler haben dafür eine Funktion vorgesehen, die sich oben rechts in der Ecke in Form eines weißen Kreuzes auf rotem Grund findet. Die Benutzung ist kostenlos.