Freitag, 13. Juli 2012

MRT Ergebnis

Aus der bestehenden Altverletzung von 03/1988 ist ein Band komplett gerissen, eines eingerissen und das letzte noch intakt. Das Sprunggelenk ist schwer geprellt gewesen und hat dadurch eine Entzündung der Sprunggelenkskapsel.

Mein Hausarzt rät von einer OP ab, da diese das ganze eh nicht besser machen würde und ich weitestgehend beschwerde-/schmerzfrei bin. Ich habe aber trotzdem eine Überweisung zu einem Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, spezialisiert auf Fuß- und Sprunggelenksoperationen bekommen. Der soll sich die MRT Bilder noch einmal anschauen wegen der Sprunggelenkskapsel.

Aber prinzipiell . . .
Schiene noch ein paar Wochen weiter tragen, danach High Heels „Verbot“ für den Rest des Jahres, maximale Absatzhöhe 3-4 cm. Und da auch nur große Absätze um das Sprunggelenk zu schonen. Am besten wären halt flache Schuhe oder Barfußlaufen.

Mein Hausarzt hasst mich.

Ne, mal im Ernst.
Da kann ich mit leben.

Ich weiß ja, wieso und wenn es gut für mein Sprunggelenk ist . . . natürlich vermeide ich meine geliebten High Heels. Wenn ich jetzt vernünftig bin, geht es mir vielleicht nächstes Jahr wieder besser. Abgesehen davon, Motorrad fahren darf ich denn gegen Motorradstiefel gäbe es keinerlei Einwände seitens der Ärzte.


die es hasst, vernünftig sein zu müssen, es aber sein wird.

Kommentare:

  1. Klingt zwar nicht arg doll, aber könnte wirklich schlimmer sein. Ich hatte auch mal ne Weile Probleme mit der Kapsel nachdem ich mir böse den Fuß umgeschlagen hatte. War dann auch bei einem Orthopäden, der hauptsächlich Sportverletzungen von Fußballern, Läufern etc. behandelt hat, der mir 5 oder 6 Reizstrombehandlungen am Fuß verpasst hat. Es hat anscheinend geholfen.

    AntwortenLöschen
  2. Der Termin ist am 02.August.
    Schneller, als ich erwartet habe.

    Bis dahin soll ich eh noch die Schiene tragen.

    AntwortenLöschen
  3. Der PhysiklehrerFreitag, 13 Juli, 2012

    Hochleistungssport wirst Du ja wohl nicht mehr betreiben wollen... ;-)
    Hör Dir an, was der Chirurg sagt und dann schauen wir mal.
    Bis dahin, weiter gute Besserung!
    BTW: Ich kann auch keine High Heels tragen und Oliver Kahn kennt das auch... :-D

    AntwortenLöschen
  4. Sportarten aller Art, die schnelle Fußbewegungen erfordern sind natürlich auch verboten.

    Also nix mehr mit Zumba dieses Jahr *jammer*

    AntwortenLöschen
  5. HI!

    Schöner Blog! ich verfolg dich mal. Wenn du magst schau doch mal bei mir vorbei!

    http://pinkisplauderstube.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Hmm, ok keine schönen Schuhe noch nen halbes Jahr , geht grade so, solange der Rest geht ists auszuhalten, hoffe das es nicht zu viele Wochen werden mit weiter Schiene tragen. Sei weiter Tapfer. Du Arme... aber Motorad geht, das ist ja mal nen Lichtblick ;-)
    Zumba gibts nächstes Jashr auch noch .Zwinker

    AntwortenLöschen
  7. High Heels... püh... wer braucht die schon... reichen doch eh nur von der Eingangstür bis ins Schlafzimmer... ;-)
    Neee, Scherz beiseite! Wenigstens weißt Du jetzt, was Sache ist und kannst entsprechend reagieren. Und das mit den High Heels machste dann halt nächstes Jahr wieder, besser so als dauerhafte Schäden!!
    Gute Besserung und sei tapfer!!

    AntwortenLöschen
  8. Wer die braucht?

    ICH

    Ich brauche die für mein physischen und psychisches Wohlbefinden. Und zwar DRINGEND.

    Ne, aber ich weiß - ich brauche meine Füße für den Rest meines Lebens. Da muss frau eben mal vernünftig sein.

    AntwortenLöschen

My Blog. My Bedroom. My Rules.
Punkt.

Dieser Blog gehört zu mir, wie meine Fingernägel oder mein Arsch. Hier gibt es vernünftiges, verlässliches, vollkommenes, vielseitiges, verschlafenes, verträumtes, verfressenes, verheultes, verletztes, verführerisches, verrücktes, verliebtes, verpeiltes und manchmal einfach nur bunte Knete und Murmeln im Hirn . . .

Ich freue mich über jeden hinterlassenen Kommentar. Doch. Wirklich. Das zeigt mir, dass ich tatsächlich Leser habe. Kommentare dürfen auch gerne kritisch sein, sowohl hinsichtlich meines Getippsels, als auch meiner Person. Sie dürfen sich gerne auch konträr zu meiner persönlichen Meinung äußern.

ABER: Ich behalte mir mein höchsteigenes Recht vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, wenn ICH sie als beleidigend, verletzend oder politisch unkorrekt o.ä. empfinde. Wem das missfällt, dem steht es frei hier nicht mitzulesen und die Seite zu verlassen. Die Softwarenetwickler haben dafür eine Funktion vorgesehen, die sich oben rechts in der Ecke in Form eines weißen Kreuzes auf rotem Grund findet. Die Benutzung ist kostenlos.