Freitag, 27. Juli 2012

welcome home

Ja, er ist wieder zurück. Mein Mr.Nervous ist nach einer recht chaotischen Rückfahrt aus Schottland via Newcastle und Amsterdam gestern Abend zuhause angekommen. Müde, k.o, platt, verschwitzt . . . aber glücklich wieder daheim. Aber wie soll Mann sich auch fühlen, wenn er die ganze Strecke alleine mit dem Auto fahren musste, nachdem der Skipper sich ja elegant vom Acker gemacht hatte, vor ein paar Tagen.

Wir haben dann „kurz“ telefoniert (*hüstel* nur eine Stunde) während er die verderblichen Sachen in den Kühlschrank geräumt und sich selber mit größeren Mengen an Mineralwasser vollgepumpt hat.

In Schottland waren es durchschnittlich 12-15°C tagsüber, in Deutschland eben mal so schlappe 30°. Und der Temperaturunterschied macht ihn fertig. Sagt er. Deswegen ist er gestern Abend auch schon sehr früh ins Bett gefallen. Was ich aber auch verstehen kann.

Wir hören uns eh noch mal heute Abend. Und dann ist er auch vielleicht geistig wieder in Deutschland, nicht nur körperlich.

Ich bin froh, dass er gesund zurück ist.
Mehr ist im Moment nicht wichtig.



die heute Abend dann ihre Reisetasche fertig packen und morgen früh spätestens um 05:45h in den Zug steigen wird, um zu ihm zu fahren.

Kommentare:

  1. Na, das ist doch erst mal gut, dass er heil wieder da ist.
    Morgen früh um 5:45 sitz ich dann hoffentlich gut im Flieger. *bibber*
    Also denk ich an dich, wenn du Zug fährst :)

    AntwortenLöschen
  2. Ui endlich, also dann gaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz nen schönes We

    AntwortenLöschen
  3. wünsche auch ein schööönes Wochenende und gaaaanz gelassen bleiben, sei Du selbst, dann klappt das auch!!
    *ganzfestdrück*

    AntwortenLöschen

My Blog. My Bedroom. My Rules.
Punkt.

Dieser Blog gehört zu mir, wie meine Fingernägel oder mein Arsch. Hier gibt es vernünftiges, verlässliches, vollkommenes, vielseitiges, verschlafenes, verträumtes, verfressenes, verheultes, verletztes, verführerisches, verrücktes, verliebtes, verpeiltes und manchmal einfach nur bunte Knete und Murmeln im Hirn . . .

Ich freue mich über jeden hinterlassenen Kommentar. Doch. Wirklich. Das zeigt mir, dass ich tatsächlich Leser habe. Kommentare dürfen auch gerne kritisch sein, sowohl hinsichtlich meines Getippsels, als auch meiner Person. Sie dürfen sich gerne auch konträr zu meiner persönlichen Meinung äußern.

ABER: Ich behalte mir mein höchsteigenes Recht vor, Kommentare nicht zu veröffentlichen, wenn ICH sie als beleidigend, verletzend oder politisch unkorrekt o.ä. empfinde. Wem das missfällt, dem steht es frei hier nicht mitzulesen und die Seite zu verlassen. Die Softwarenetwickler haben dafür eine Funktion vorgesehen, die sich oben rechts in der Ecke in Form eines weißen Kreuzes auf rotem Grund findet. Die Benutzung ist kostenlos.